.com-Domain

Die Domain für Ihr Business

11,90 € pro Jahr inkl. 19% MwSt.

Keine Einrichtungskosten. Kein Preisanstieg im 2. Jahr. Keine versteckten Kosten.

 

Einfach hier die Domain ohne Endung .com eingeben.

Aktion: Jetzt gratis E-Mail Hosting mit Coupon Code 'email4free'

Klicken Sie hier, um sich ihr Gratis E-Mail Hosting mit 500 MB Speicherplatz und 20 E-Mail-Adressen bei jeder .com-Domain zu sichern.

.com Domain registrieren

Die .com-Domain ist wohl eine der meist genutzten Domainendungen auf der ganzen Welt. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Nutzer für eine .com Domain registrieren und diese reservieren lassen wollen. Doch was hat es mit dem com eigentlich auf sich?

Die .com-Internetadresse an der Spitze

Bei dieser Domainendung handelt es sich um die sogenannte generische Top-Level-Domain. Sie wurde erstmalig im Jahre 1985 eingeführt. Somit zählt sie zu den ältesten Endungen, welche es überhaupt auf dem Markt gibt. Zugleich ist sie die beliebteste aller verfügbaren Endungen. Als die Kommunikationswege im Internet noch überwiegend von Universitäten genutzt wurden, war die TLD.com Domain die Erste, welche mit dieser Endung arbeiteten. Schnell verbreitete sich die Toplevel-Domain allerdings weiter und wurde von vielen anderen Nutzern übernommen.
Ursprünglich steht die Endung com für Company oder Commercial. Dies hatte zur Folge, dass sie überwiegend von Unternehmen genutzt und für Marketingzwecke eingesetzt wurde. Insbesondere in den ersten Jahren war die com Domain Registrierung ausschließlich größeren Unternehmen mit einer Internetpräsenz vorbehalten. Wie für das Internet üblich, entwickelte sich dieser Trend in den USA. Erst ab dem Jahre 2000 war diese Domain für alle Nutzer frei zugänglich. 
Heutzutage ist die .com-Internetadresse in allen Ländern vertreten und wird nicht nur noch von Unternehmen genutzt. Eine Länderspezifikation stellt diese Endung demnach nicht mehr dar. 
 

Die Vorteile der .com-Domain

Mit einer solchen Domain genießt man den Vorteil, dass sie ein sehr hohes Ansehen widerspiegelt. Die Seiten werden allgemein als vertrauenswürdig empfunden, was sie in der Regel auch sind. Auch die Navigation fällt leichter aus. Vor allem auf dem internationalen Markt habend die .com-Domains ein bedeutend besseres Ranking. Von dem guten Ruf profitieren aber auch kleinere und mittlere Unternehmen. Auch Freischaffende ziehen daraus ihren Vorteil. So gilt die com-Endung als professionell mit einem hohen Wiederverkaufswert. Des Weiteren eignet sich diese Endung hervorragend für jede Landingpage, da sie schneller gefunden wird.
 

Die .com Vergabestelle

Vergeben wird die Endung durch das US-amerikanische Unternehmen Verisign. Eigentlich hatte sich das Unternehmen auf Security-Anwendungen im Internet spezialisiert. Dies gehört zwar immer noch zu dessen Aufgaben, jedoch nimmt die Domainvergabe einen wesentlich größeren Standpunkt ein. Hier kann man sich die com Domain registrieren und reservieren lassen. Über die Verfügbarkeit und die Vergabe entscheidet dann das Unternehmen. Auch die Endungen .net und .cc gehören dieser Vergabestelle an.
 

Die .com-Domain Registrierung

Was früher nur den Unternehmen zustand, ist heute für jedermann möglich. Auch private Nutzer kommen heutzutage in den Genuss, eine .com-Domain Registrierung durchführen zu lassen. Mittels eines vorherigen Checks kann man schnell feststellen, ob die gewünschte .com-Domain überhaupt noch verfügbar ist. Ist die Verfügbarkeit gegeben, so kann man sich die Domain sogar reservieren lassen. 
Im nächsten Schritt erfolgt nun die Registrierung. In nur kurzer Zeit kann man auf diesem Wege von der beliebtesten und einer der globalsten Domainendungen auf dem Markt profitieren. In Verbindung mit einem markanten Domainnamen wird das Gesamtpaket abgerundet. Somit steigt der Wiedererkennungswert und man ist mit der .com-Endung international bestens aufgestellt.
Ebenso kann man diese Endung als Lösung nutzten, wenn die gewünschte .de-Endung bereits vergeben ist. Somit ist man flexibel und hat keinerlei Einbußen, was die Beliebtheit und die Anerkennung der Domainendung betrifft.